Tipps rund um die Bewerbung

Die Bewerbung

Ihre Bewerbung ist eine Botschaft. Mit ihr beabsichtigen Sie den Anspruch auf diesen einen Platz in der Ausbildungs- oder Jobwelt zum Ausdruck zu bringen. Werben tun Sie dabei selbstverständlich für sich, aber auch um das Vertrauen bzw. einen Vertrauensvorschuss des Stellenanbieters in Sie.

Konventionen im Bewerbungsmanagement

Schließen nicht die Individualität aus. Unverwechselbarkeit schaffen Sie mit einem starken Anschreiben, einem gut strukturiertem Lebenslauf und nicht mit einer in Holz eingebrannten Bewerbung. Erleichtern Sie Personalverantwortlichen mit professionellen Bewerbungsunterlagen die Arbeit. Welche aus der Vielzahl der zugesandten Bewerbungen entsprechend rasch und stringent selektieren. Was glauben Sie, wen Sie als ersten überzeugen müssen?

Auf ein Wort

Neue berufliche Orientierung bringt eine Vielzahl an Entscheidungsfaktoren mit sich. Nicht zu vernachlässigen ist dabei Ihre ganz persönliche Situation und ebenfalls Ihr komplexes inneres Erleben und Fühlen. Nicht umsonst heißt es, wir strahlen aus wie wir uns fühlen. Sei es mit unserer Körpersprache, unserer Stimme und beim Schreiben. Machen Sie sich das bewusst!

Neue berufliche Orientierung bringt eine Vielzahl an Entscheidungsfaktoren mit sich. Nicht zu vernachlässigen ist dabei Ihre ganz persönliche Situation und ebenfalls Ihr komplexes inneres Erleben und Fühlen. Nicht umsonst heißt es, wir strahlen aus wie wir uns fühlen. Sei es mit unserer Körpersprache, unserer Stimme und beim Schreiben. Machen Sie sich das bewusst!

Auf zu neuen Ufern...

...bedeutet auch immer ein Stück weit Niederlagen erleben und fühlen. Insbesondere im Bewerbungsprozess um Ihren Wunscharbeitsplatz kann durch falsche Selbsteinschätzung aber auch dadurch das Sie eben nicht wissen nach welche Kriterien Sie außerhalb der im Stellenprofil geforderten Fertig- und Fähigkeiten tatsächlich gemessen werden, sich schnell Ernüchterung bei der ein oder anderen Absage breit machen. Möglicherweise sogar Resignation.

Machen Sie sich bitte klar! Das Sie gar nicht wissen wie stark die Qualität Ihrer Mitbewerber ist. Wie hoch die Anzahl derer ist oder aber auch inwieweit welche Prioritäten die einzelnen im Stellenprofil geforderten Kriterien tatsächlich genießen.

Egal wie es kommt. Zweifeln Sie nicht unbedingt zuerst an sich selbst. Kehren Sie diesen inneren Prozess um! In jeder Niederlage besteht die Chance zur Verbesserung. Und jede Runde die Sie im Bewerbungsprozess weiter kommen birgt die Chance zu reflektieren und daraus für die Zukunft zu lernen. Sollte es ggf. am Ende nicht reichen. Betrachten Sie sich stets als Gewinner. Denn, je weiter Sie kommen oder gekommen sind, desto kleiner wird der Kreis. Dem Sie angehören!